Benutzeranmeldung

Newsfeeds

Inhalt abgleichen

Militärseelsorge in Afghanistan – ein Erlebnisbericht

Bild von OlafRadicke

Mit dem Eintrag "Militärseelsorge in Afghanistan – ein Erlebnisbericht", kündigt die Berliner Versammlung einen Themenabend an, in dem es Heiß:

  • Am 18. Januar 2012 ist er ab 18:30 im Quäkerbüro Berlin, Planckstraße 20, zu Gast und berichtet von seinen seelsorgerlichen Aufgaben in Kabul. Er wird von vielen persönlichen Begegnungen und Erlebnissen erzählen und natürlich Fotos zeigen. Darüber hinaus zeichnet Malte Koopmann ein sehr informatives, detailliertes Bild von den politischen Verhältnissen im Land, vom Einsatz der Soldaten dort und von den Lebensbedingungen der Menschen in Afghanistan.

Für mich klingt die Ankündigung sehr unkritisch. ich hoffe die Berliner Quaker haben den Mut, die Militärseelsorge an sich kritisch zu beleuchten und zu hinterfragen. Ich habe aber wenig Hoffnung, das die Berliner einen Ergebnisbericht von dem Abend veröffentlichen werden. Genau so wenig, wie sie vom Verlauf des Gruppenabend "Immunsystem und Selbstheilungskräfte" vom 9. November 2011 berichtet haben. Man weiß gar nicht, ob er überhaupt stattgefunden hat.